Unsere Kunden sagen:

“For 10 years, we have enjoyed MBP’s well-working, tailor-made by-product solutions for feed applications.”

Joaquín Gajardo, General Manager, Triogroup, Chile

“In 2014 we have received prompt and competent help with legal compliance issues and sales solutions for our rising Omega-3 by-product volumes. We look forward to continue our cooperation in 2015.”

Daniele Polettini, Supply Chain Director, KD Pharma, Germany

 

 

Über MBP

Vision

Die MBP Vision beschreibt, was wir erreichen wollen :

"Wir wollen die Besten im innovativen Handling von biologischen Nebenprodukten sein"

Mission

Die MBP Mission beschreibt, wie wir unsere Vision verwirklichen möchten :

"Wir wollen der Partner der Wahl sein für die Industriezweige, die biologische Nebenprodukte haben oder möchten , in dem wir mit hervorragender Leistung und Kompetenz unserer Mitarbeiter und Methoden maßgeschneiderte Angebote liefern ."

Wir möchten dies erreichen durch :

Arbeiten und Kooperieren  mit unseren verschiedenen Geschäftspartnern

Kollegen - Lieferanten - Kunden

  • Lernen, um in Allem besser zu werden (Wiederholung & Synergien)
  • Offen und ehrlich in unserem Handeln sein
  • Verantwortung übernehmen - für Entscheidungen und um Dinge zu verwirklichen

Das Konzept Nebenprodukte

MBP erbringt Dienstleistungen beim Einsammeln  von Nebenprodukten in einigen Industriezweigen . Die Nebenprodukte sind vor allem Fette und Öle, aber auch Feststoffe und Pulver werden gehandhabt , solange die Zulieferindustrie mit biologischen Ausgangsmaterialien arbeitet. MBP bietet Fokus und Kompetenz und fungiert als Lieferkette für Branchen, die es vorziehen, sich auf ihre Kernprodukte zu konzentrieren. Entdecken Sie die Dienstleistungen von MBP beim Einsammeln von Nebenprodukten.

MBP ist darauf spezialisiert, optimale Märkte für Nebenprodukte zu finden . Mit umfangreichem Produktwissen sowie Know-how in den technischen Anforderungen an Einsatzstoffe in verschiedenen Branchen und Anwendungen ist MBP in der Lage, seinen Kunden nachhaltige sowie kostengünstige Produkte und Alternativen für Rohstoffe zu liefern. MBP vertreibt Produkte aus den Bereichen Bio brennstoffe, Technische Öle, FuttermittelDüngemittel und Substrate für die anaerobe Vergärung.

Das Resultat ist, was wir gerne als 'Win-Win-Win- Situation“ bezeichnen . Ein Gewinn für den Hersteller, der einen besseren P reis für seine Nebenprodukte erhält. Ein Gewinn für den Kunden, der einen alternativen Einsatz stoff zu einem niedrigeren Preis erhält. Und ein Gewinn für die Umwelt, wenn ein Nebenprodukt wiederverwendet und wieder optimal genutzt wird . Dies ist die Formel, die MBP erfolgreich macht.

Eigentümer

Die MBP-Gruppe ist zu 100% im Besitz von Mitarbeitern des Unternehmens , eine Tatsache, die MBP zu einem stabilen Partner für Kunden und Lieferanten macht . Kompetenzen bleiben im Unternehmen und Mitarbeiter sehen MBP als ihr eigenes Unternehmen. Ein Grundsatz von MBP ist , Mitarbeitern in Schlüsselpositionen Unternehmensa nteile anzubieten.

Management

Gründer, Partner, CEO und Business Developer : David Magnussen, M. Sc, geboren 1965. Dänischer Staatsbürger, in der Schweiz lebend. David gründete das Unternehmen 1999 nach 7 Jahren in der Futtermittelherstellung aus Nebenprodukten . David s Leidenschaft ist es, das Unternehmen wachsen zu lassen, indem es unerlässlich danach strebt, für die Lieferanten und Kunden, die MBP’s Dienstleistungen nutzen, Mehrwert zu generieren . Als Business Developer verbringt David seine Zeit mit Lieferanten weltweit, um ihr Geschäft zu verstehen und den Wert ihrer Nebenproduktströme zu erhöhen.

 
COO , Vertriebschef und Partner : Jens Søgaard Jacobsen, M.Sc und MBA, geboren 1965. Dänischer Staatsbürger, in der Schweiz lebend. Jens kam 2002 zu MBP und hat seitdem in den meisten Bereichen des Unternehmens  gearbeitet. In seiner aktuellen Position leitet  er den Verka uf in  Schlüsselmärkten. Jens hat Erfahrungen in den Bereichen Landwirtschaft, Automobilindustrie, IT und Managementberatung. Er nutzt seinen Einblick in diese Branchen, um die Kundenb edürfnisse  in unterschiedlichen Branchen zu verstehen und damit w ertsteigernde Lösungen für Kunden sowie Lieferanten zu generieren. .

Der Vorstand

Jedes Quartal kommen die vierköpfige Geschäftsleitung, Helen Sainsbury, Rolf Lanne, Jens Jacobsen und David Magnussen zusammen, um die Strategische- und Geschäftsangelegenheiten sowie Langfristinvestitionen zu besprechen und festzulegen. 

Die Geschichte von MBP

  • MBP wurde 1999 in Dänemark von David Magnussen und Fayrefield Foodtech Scandinavia A/S gegründet, einer Tochtergesellschaft des britischen, in der Vermarktung von Milchprodukten tätigen  Unternehmens Fayrefield Foods . Anfangs lag der Schwerpunkt darauf , Lösungen für das Umwandeln von Molkereinebenprodukten in Futtermittel und andere Anwendungen für den nicht menschlichen Verzehr anzubieten . Zu den ersten Kunden gehörten auch gro βe multinationale Konzerne wie Nestlé und Arla Foods.
  • Ein Wendepunkt kam 2002, als MBP eine Schwesterfirma in den Niederlanden eröffnete , die sich hauptsächlich auf Öle und Fette für Biobrenn stoff e und technische Anwendungen konzentrierte . Bereits im ersten Jahr wurde ein neues Tanklager im niederländischen Hafen von Vlissingen gebaut, um Öle und Fette zusammenzuführen und zu reinigen . Die Nachfrage nach flüssigen biologischen Brennstoffen war hoch, und es wurden Beziehungen zu Kunden in Skandinavien, Großbritannien sowie in Belgien und den Niederlanden aufgebaut. Aufgrund der hohen Nachfrage suchte das Unternehmen neue Lieferanten und begann als Pionier, Palmöl aus Asien zu beschaffen. 2004 verkaufte MBP das holländische Unternehmen in einem Management-Buy-Out, um sich wieder auf das ursprüngliche Geschäftskonzept, Handling von Nebenprodukten, zu konzentrieren, aber dieses Mal mit Schwerpunkt auf  flüssigen Ölen und Fetten.
  • Im Zeitraum 2004-2006 expandierte MBP geografisch in Europa, gründete den Hauptsitz in der Schweiz, kaufte  den  schwedischen Einsammler von Altspeisöl  Sveprol AB in Norrköping sowie die stillgelegte Chemiefabrik Arizona in Greåker, Norwegen und  eröffnete zur gleichen Zeit  ein Verkaufs büro in Großbritannien. Die internationale Abdeckung ermöglichte MBP, ein gutes Verständnis der lokalen Herausforderungen sowie fruchtbare Beziehungen zu Lieferanten und Kunden zu  entwickeln.

  • 2008 wurde MBP reorganisiert, als Erlend Waade sich David Magnussen und Jens Jacobsen Søgaard als Partner und Hauptaktionär der Gesellschaft anschloss. Eine neue Strategie wurde erarbeitet , um Schlüssel branchen und Geschäftskonzepte zu identifizieren; eine Strategie, die noch heute gültig ist und sich in der aktuellen Website widerspiegelt.
  • In den Jahren 2008-2010 expandierte MBP weiter geografisch mit der Eröffnung von neuen Büros in Litauen, Argentinien, Italien und den Niederlanden . Dadurch kann MBP strategischen Lieferanten Dienstleistungen nahe bei ihren lokalen Produktionsanlagen erbringen und auch direkten Kontakt zu  neuen Lieferanten und Kunden aufbauen . Die Tanklagerkapazität für flüssige Öle in Skandinavien wurde auf mehr als 20.000 m³ erhöht. Im gleichen Zeitraum hat MBP Ressourcen eingesetzt , um interne Prozesse und Systeme neu zu organisieren und zu professionalisieren.
  • MBP’s Geschäftskonzept und einzigartige Dienstleistungen sind der Schlüssel zu unserem Erfolg in der Vergangenheit und in der Gegenwart . Ein zweistelliges Wachstum über viele Jahre hinweg hat es MBP ermöglicht, ein Jahresvolumen von mehr als 130.000 Tonnen und einen erwarteten Umsatz von 75 Mio. Euro im Jahre 2011 mit 55 Mitarbeitern zu erreichen . Unsere bisherigen Leistungen und Erfahrungen gepaart mit unserer einzigartigen Sachkenntnis bilden eine solide Basis für weiterhin guten Service für neue wie alte Lieferanten und Kunden .

Mitgliedschaften

Durch unsere Mitgliedschaft in den folgenden Berufs- oder Industriev erbänden unterstützt MBP Sachkenntnis und Ausbildung in unseren verschiedenen Tätigkeitsfeldern :

 

Business Contact:

Business Contact